Dienstfahrrad-Leasing & Finanzierung

Leasinggeber

http://www.businessbike.de/
https://www.bikeleasing-service.de/
https://www.jobrad.org/
https://radelnde-mitarbeiter.de/arbeitnehmer.html

Finanzierungspartner

https://www.commerzfinanz.com/index.html

Dienstfahrrad-Leasing

Warum ein hochwertiges Rad auf einen Schlag zahlen, wenn man es auf 3 Jahre verteilen kann - und dabei noch spart!?

Seit Ende 2012 sind Fahrräder und Pedelecs (bis 25 km/h) rechtlich mit Kraftfahrzeugen gleichgestellt worden in Bezug auf die Nutzung als Dienstfahrzeug. Wie der ADFC näher erläutert, können Arbeitgeber ihren Arbeitnehmern analog zum KfZ auch ein Dienstfahrrad zur Verfügung stellen. Üblicherweise least der Arbeitgeber dieses für 36 Monate von einem Leasingunternehmen. Die Überlassung bezahlt der Arbeitnehmer aus einer Gehaltsumwandlung. Da das Rad nicht nur zu dienstlichen, sondern auch zu privaten Zwecken genutzt werden darf, wird dieser geldwerte Vorteil nach der sogenannten Ein-Prozent-Regel pauschal versteuert: Vom auf ganze 100,- € abgerundeten Brutto-Listenpreis des Fahrrads zahlt der Arbeitnehmer monatlich 1 % Steuer. Das ist in der Regel (erheblich) weniger, als der persönliche Einkommenssteuersatz, der sonst fällig geworden wäre. Der Arbeitgeber profitiert davon, dass er auch anteilig weniger Sozialversicherungskosten zahlen muss. Nach Ablauf des Leasingzeitraums kann der Arbeitnehmer das Rad für 10% Restwert übernehmen. Meistens ist auch noch eine Diebstahlsversicherung enthalten, die dann nicht mehr privat gezahlt werden muss.

Fest mit dem Rad verbeutes Zubehör, wie Flaschenhalter, Tachos oder Schlösser können mit eingerechnet werden. Ein Schloss ist aus nahe liegenden Gründen sogar vorgeschrieben.

Inzwischen tummeln sich verschiedene Leasing-Anbieter auf diesem Markt, von denen wir mit einigen zusammenarbeiten. Unter anderem sind dies:

Besonders die beiden letztgenannten möchten wir ans Herz legen. Bei den anderen beiden zahlen wir Fachhändler noch eine Provision, so das Sonderpreise oder Rabatte auf das Rad keine Anwendung finden können. :-( Wir bitten um Verständnis.

Ausnahme: Arbeitgeber, die wir selbst für JobRad geworben haben.

Mit den Vorteilsrechnern auf den Seiten der Leasing-Uternehmen kann man sich beispielhaft anhand der eigenen steuerlichen Situation (Steuerklasse etc.) ausrechnen, was man für ein Rad einer bestimmten Preisklasse zahlt bzw. im Vergleich zum Barkauf spart.

 

 

Finanzierung

Über unseren Partner Commerz Finanz, eine Tochter der Commerzbank und der BNP Paribas, können Sie bei uns Fahrräder und Pedelecs auch finanzieren oder teilfinanzieren. Bonität natürlich vorausgesetzt.

Bei Abzahlung innerhalb 10 Monaten sogar zu 0 % !