Ausbildung zum Zweiradmechaniker

Ausbildungsinhalte

  • Montage
  • Reparatur
  • Laufradbau
  • Komplettaufbauten
  • Zeitmanagement
  • Auftragsplanung
  • Kundenberatung

Die Ausbildung

Da wir das, was wir hier so täglich tun, so richtig toll finden, haben wir uns vor einiger Zeit dazu entschlossen, unser Wissen mit anderen zu teilen und weiterzugeben. So sind wir seit 2006 ausbildender Betrieb zum Zweiradmechaniker Fachrichtung Fahrradtechnik. Mittlerweile haben wir schon so manchen Mechanikergesellen ausgebildet (mal ganz abgesehen von uns selbst ;o) und ein Ende ist noch nicht abzusehen.

Die Technik

Da wir als Fahrradladen ein sogenannter Vollsortimenter sind, können wir die gesamte Bandbreite klassischer und moderner Fahrradtechnik bedienen. Vom Zerlegen, Reinigen und Reparieren der klassischen Dreigangnabe über komplette Rahmenaufbauten, Laufradbau oder Zerlegung und Wartung von Federelementen bis hin zur Reparatur hydraulischer Scheibenbremsanlagen und Reparatur und Wartung von Elektrofahrzeugen haben wir so ziemlich alles zu bieten. Seit 1. November 2014 lautet die korrekte Bezeichnung des Ausbildungsberufes deshalb auch Zweiradmechatroniker.

Beratung und Kundenkontakt

Durch unsere integrierte Servicewerkstatt kommt dabei der Kontakt zum Kunden auch nicht zu kurz. Unsere Mechaniker nehmen die Aufträge selbst an, somit sind sie in vielerlei Hinsicht auch beratend tätig, sei es bei ergonomischer Anpassung der Räder oder bei der Wahl des richtigen Zubehörs. Daher liegt in unserer Mechanikerausbildung ein zentraler Schwerpunkt auf sozialer Kompetenz und Teamfähigkeit.

Aber bevor wir uns hier wieder allzusehr selbst loben (und das tun wir, darum gibt es ja auch diese Webseiten), sprecht einfach mal mit unseren Azubis. Meistens singen sie unser Lied...